Dieses ist ein Forum für ALLE Einwohner Larhgos.
Weitere Infos zum Königreich Larhgo siehe unter "Mehr..."

Noch und ; bis zum Yorkfeuer 2017.
In-time befinden wir uns im Jahre 24 n.Y.


#51

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 03.04.2012 11:27
von Brandolf Welff • 20 Beiträge

Hm, dann melde ich mich doch mal für alle drei Tage an.


Alchimie ist das, was knallt und stinkt,
Mechanik das, was nie gelingt.
Doch willst Du Krankheit und Siechtum kurieren,
musst Du die Wirkung der Kräuter studieren.

nach oben springen

#52

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 03.04.2012 20:19
von Erathan Darwinor • 22 Beiträge

oh, oh! bevor jetzt noch welche HIER schreien. hab was vergessen... ich hätte dann gern pro Rührei n Euro =( Denn... wenn man davon ausgeht, dass ein Ei etwa 30 cent kostet und man pro Morgen drei Eier verputzt (was durchaus realistisch sein kann) so ist man bei 90 cent. Die restlichen 10 cent gehen dann als "Gage" an mich *lach* Kleiner Scherz. Neee, im Ernst. Das wäre schon sehr schön. Weil ich ja vorher einkaufen muss und nicht auf... hö hö, Wortwitz... den Eiern sitzen bleiben will *gg*


nach oben springen

#53

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 03.04.2012 20:49
von Fingal Thorwinson • 131 Beiträge

@Erathan: Wärest du auch mit einem Tausch einverstanden? Ich würde gerne bei dir einmal probieren. Dafür kannst du am Freitag dann bei uns schnorren....

den Euro finde ich übrigens gerechtfertigt. Muddi macht auf Cons auch für uns immer die Küche gegen Obulus. Und eine kleine Gage ist auch verdient, schließlich hast du ja auch Arbeit!

zuletzt bearbeitet 03.04.2012 20:51 | nach oben springen

#54

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 04.04.2012 08:04
von Goras • Ritter | 182 Beiträge

Hä? Ich kann mich an nichts erinnern- hier mit 4 Jahre alten Kamellen anzukommen... das war Rührei ??


__________________________________________________
Ein Zwerg zu sein heisst stark zu sein- ein Zwerg zu sein heisst weise zu sein. Und wenn ich nicht gleich mein Bier kriege, zeig ich dir, auf welche Weise ich dir ganz stark in den Hintern trete!
nach oben springen

#55

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 15:09
von Kyra Lyos • Reichsritterin | 51 Beiträge

Ach ihr lieben Leute, es hat auch in diesem Jahr wieder sehr viel Spaß gemacht, dass Yorkfeuer mit euch zu verbringen!!! #knuddel Ich freue mich jetzt schon auf das nächste!


zuletzt bearbeitet 09.04.2012 15:37 | nach oben springen

#56

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 15:33
von Docatius • Ritter und Triumviratsmitglied Ludwigsteins | 655 Beiträge

Und Kyra ist jetzt Reichsritterin!



Docatius Viator - Ritter, Verwalter, Münzmeister, Spielmann und Gaukler

nach oben springen

#57

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 15:39
von Kyra Lyos • Reichsritterin | 51 Beiträge

Year!!! Und das hab ich euch zu verdanken, weil ihr mich immer Tatkräftigt unterstützt habt! Ein lautes "HOCH" auf Ludwigstein und all' denen die dazu gehören! :-)


nach oben springen

#58

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 20:53
von Fingal Thorwinson • 131 Beiträge

War ein cooler Con, wenn auch Essen und das Aufzwingen von Plot nicht unbedingt meine Welt sind... Nächstes Jahr werden wir eine Verpflegung für die Ludwigsteiner anbieten, falls Interesse besteht. Fragen dazu gerne per PM an mich.


Nun noch eine andere Sache: Leider wurde von unserem Lager eine Lampe entfernt, aber nicht zurückgebracht. Sie ist silbern, 20cm hoch und 10x10cm breit. Bei den Fundsachen habe ich sie nicht gesehen. Vielleicht ist bei einem von euch aufgetaucht?



lfg

Patrick aka Fingal

nach oben springen

#59

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 21:17
von Thore Averberg • 15 Beiträge

Wo wurde denn Plot aufgezwungen? Meinst Du etwa die 2 Elementare die auftauchten? Das war ja wirklich nur "aufzwingen light".

nach oben springen

#60

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 21:20
von Fingal Thorwinson • 131 Beiträge

Ja, ich meine diese Elementare. Ich finde es eben nicht schön, wenn man am Feuer sitzt und direkt am Feuer mehr oder minder aggresive Handlungen (oder eben Feuerballwerfen) stattfinden. Beim Ausspielen wäre man im Zweifelssfall über Möbel, Seile oder das Feuer gestürzt....

nach oben springen

#61

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 21:41
von Thore Averberg • 15 Beiträge

Also weniger "aufgezwungener Plot", sondern ein konkretes Sicherheitsbedenken in einer bestimmten Situation. Das kann man ja sehr schnell entschärfen in dem man 3 Meter zur Seite geht oder im Notfall "Stop" ruft....

nach oben springen

#62

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 22:02
von Docatius • Ritter und Triumviratsmitglied Ludwigsteins | 655 Beiträge

Ich empfand die schlicht als "Plotpenetranz". Das Aufzwingen von Plot, den man nicht ignorieren kann. Sehr nervig. Hättest spätestens vor dem Frühlingsopfer mal die Kommentare der Spieler hören sollen.



Docatius Viator - Ritter, Verwalter, Münzmeister, Spielmann und Gaukler

nach oben springen

#63

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 22:04
von Fingal Thorwinson • 131 Beiträge

Stimmt, Doc. Vor allem, als sich dann herausstellte, dass man einfach nur draufprügeln muss. (was am Vorabend irgendwie nicht wirkte, weil man dann verbrannt wurde oder die Waffen sich verbogen)

nach oben springen

#64

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 22:07
von Thore Averberg • 15 Beiträge

Kurz vor dem Frühlingsopfer war es in der Tat kein sehr schönes Timing, habe ich ebenso empfunden.

nach oben springen

#65

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 22:58
von Johann • Werftmeister | 173 Beiträge

Ich fand dieses Jahr sehr interessant. Hat mir echt Spaß gemacht. Auch wenn ich dieses Mal nicht im Ludwigsteiner Lager war, es sind ja einige zu uns ins Irr'Shinnlager gekommen :-)

Das Wetter war durchwachsen, aber bis auf die letzte Nacht in Ordnung.
Gestört haben mich ebenfalls die Elementare zum Frühlingsopfer. Aufgefallen ist mir aber auch die zerrupftheit der einzelnen Lager. Hornwall war am anderen Ende des Platzes, dann kam ein langgezogenes Ludwigsteiner Lager, und dann gingen Averbergen/Hammerburg/Nordmark und Oerhus ineinander über. Ich denke das man nächstes Jahr die Lager etwas dichter legen könnte. Der Platz in der Mitte wurde ja nun nich so stark genutzt.


nach oben springen

#66

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 09.04.2012 23:40
von Kyra Lyos • Reichsritterin | 51 Beiträge

Ja, da muss ich Johann recht geben. Fand ich auch schade, dass alles irgendwie so zerstreut wirkte. Hornwall hat da ja irgendwie seinen Stammplatz in der Ecke und das fand ich jetzt auch weniger schlimm. Nicht, dass ich Hornwall nicht mögen würde, im Gegenteil, aber ich fand es auch ziemlich blöd, dass wir das Ludwigsteinerlager so lang ziehen mussten und die Elementare haben am Sonntag vorm Frühlingsopfer echt genervt!


nach oben springen

#67

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 10.04.2012 05:16
von Goras • Ritter | 182 Beiträge

Also an der Art, wie wir unsere Lager anlegen, sind wir selber schuld. Ich hab ja versucht, sowas wie nen zentralen Punkt zu bieten- das hat sich leider mit den Frostheimern überschnitten, das legen wir nächstes Jahr zusammen. Ansonsten hätte man einfach nur etwas dichter aufbauen müssen, wobei ich als Schnarchnase eigentlich versuche, an der Außenseite zu bleiben. Aber wenn der Rest so spät und kleckerweise eintrifft, dann muss der Rest halt mit meinen Bettgesängen leben.

Was die Elementare angeht: was solls, ich hab versucht den plot weitestgehend zu ignorieren und hatte auch genug mit Politik und Bewachung vom Könich zu tun. Da empfand ich die Aufdringlichkeit der Bunten ebenfalls eher als nervig (die versuchten mich doch wirklich 2 min vorm Frühlingsopfer mit "Such" in den Wald zu schicken!). Ist so, war nicht perfekt, lässt sich nicht ändern. Es hat sich auch niemand beschwert, dass ich nach deren Berührung nicht die Heiler genervt habe- nur meine innere Stimme jammerte mir was von schlechtem Spiel vor.

Ansonsten wars... hmm, ich denk mal, es war normal. Dass ich meine Alkoholvorräte zu Hause vergessen hab war nicht wirklich schlimm, dank Nadja hatten wir dieses Jahr auch ne funktionierende Zeltheizung, mein Bett war richtig kuschlig, es gab reichlich zu lachen ("Dreh mal das Feuer hoch" "Ja, auf drei!" und jemand suchte wie wild im Halbdunkel nach dem Knopf am Feuerkorb... die Steilvorlage vom Rede redenden Langoras am Yorkfeuer, dem ich den Zwergenschild mit "jaja, jetzt gib her" einfach aus der Hand genommen hab, die musste ich einfach nutzen usw.). Ich fands gut.


__________________________________________________
Ein Zwerg zu sein heisst stark zu sein- ein Zwerg zu sein heisst weise zu sein. Und wenn ich nicht gleich mein Bier kriege, zeig ich dir, auf welche Weise ich dir ganz stark in den Hintern trete!
nach oben springen

#68

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 10.04.2012 21:14
von Thares • Weberin | 219 Beiträge

Hmm. Irgendwie war das Yorkfeuer dieses Jahr "anders".
Ich bin an Plot gekommen (das bin ich auf YF selten), aber kam immer nur an tote Enden.
Ich hab Raetsel geloest, aber keine Konsequenzen daraus erfahren. Wozu war diese ganze Pfeiler/Steinplatten-Sache jetzt gut? Dass man da "irgendwas macht" und das "irgendwas mit der umbrifizierung" zu tun hat wussten wir schon ehe wir die Schriften darauf entziffert haben. Sowas ist doch doof.
Ich bin zu viel mit den Heilern rumgelaufen - definitiv kein (IT)Beruf fuer mich. Man kommt ja kaum mal ungestoert in den Wald, geschweige denn zum Essen. Und bitte, es gab doch mal diese Heiler-Beutelchen fuer alle Bewaffneten, kann mal jemand (jemand koenigliches vielleicht?) dafuer sorgen, dass die auch jeder hat und bei sich traegt? Ausserdem ist es echt aetzend, wenn man im Hilfe ruft weil Verwundete/Tote getragen werden muessen, und alle starken Maenner sich aus dem Staub machen oder das ignorieren. Klar hat keiner Bock dauernd Leute durch die Gegend zu schleppen, aber 1. kann man sich arrangieren wie viel man ausspielt und wie viel der getragene mithilft und 2. ist es weder IT noch OT sinnvoll, wenn immer die kleinen schmaechtigen Frauen an den grossen kettenhemdbehangten Kerlen rumzerren - und 3. wirkt so mancher "starke Krieger" ziemlich laecherlich, wenn er nicht mal einen anderen Verwundeten schleppen helfen mag.
Ich hab ganz viel Characterplay gemacht, und wurde von (fast) allen aus OT-Ruecksicht gemieden. Ich war mit Brandolf IT, ihr haettet uns anspielen duerfen
Die Elementare kurz vorm Fruehlingsopfer und vor allem die Tatsache, dass sie dann niedergeknueppelt wurden fand ich auch richtig richtig doof. Sowiso waren die manchmal etwas ... ungeschickt - der Tod Meneas haette nicht sein muessen, und zum Steine suchen bin ich gar nicht gekommen, weil die Elementare waerenddessen dauernd Leute versengt haben die ich dann heilen helfen musste.
Richtig richtig gut fand ich Gerlinde mit den schwarzen Nordmaennern, die haben richtig gerockt. ("ich grosser krieger bin! dein weibchen? du um sie kaempfen!" ^^)
An sich fand ich die Grundansage der Orga "kein Character-Hopping" gut - ich glaub aber es waer geschickter gewesen das rechtzeitig vorher anzukuendigen, und ich haette mir etwas mehr Flexibilitaet gewuenscht. Abreise oder Koma - der andere Char kommt waehrend dieses Spieles nicht "wieder". Reicht das nicht? Naja.
Insgesamt war es wieder toll, aber irgendwie auch anders.#ka

nach oben springen

#69

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 11.04.2012 11:19
von Brandolf Welff • 20 Beiträge

Hm, das war nun also mein erstes Yorkfeuer.
Vorweg: es hat mir riesigen Spass gemacht mit Euch allen.
Was das Plot aufzwingen angeht, habe ich das nicht so empfunden, da man die Elementare, von Freitag Abend vielleicht mal abgesehen, mit einem einfachen: " Geh hin wo du hergehörst. Ich habe keinen Stein!" wegschicken konnte. Am Sonntag vor dem Frühlingsopfer war es vielleicht etwas unglücklich, aber möglicherweise liegt es daran, dass ich neu- bzw. nichtlarhgot bin und das Opfer für mich eventuell (noch) keinen so hohen Stellenwert hat wie für altlarhgoten, dass ich auch das nicht als so schlimm empfand.
Die Niederknüppelbarkeit der Elementare am Sonntag morgen könnte doch durchaus auch IT-Gründe haben, die wir nur noch nicht kennen. Schliesslich hat ja anscheinend immer noch jemand an den Stelen herummanipuliert.

Den deutlichen Heilermangel habe ich bisher bei allen meinen Larhgo-Cons so erlebt. Dadurch ist man als Heiler irgendwie ständig auf Trab und beim Yorkfeuer habe ich dadurch nicht allzu viel Plot mitbekommen. Allerdings hat eben genau das auch auf anderen Cons schon dazu geführt, dass mich der Plot geradezu angesprungen hat. Es hat also alles zwei Seiten. Und wenn mir das Heilerspiel keinen Spaß machen würde, würde ich ja auch keinen Heiler spielen.
In diesem Zusammenhang nochmal ein große Lob und Dankeschön an die Averbergener. Zum einen für das schöne und gründliche Ausspielen der Verletzungen und zum Anderen für die unaufgeforderte und freiwillige Entlohnung meiner Heilerdienste.

Die Anordnung des ludwigsteiner Lagers fand ich auch etwas unglücklich, allerdings gab es meines Wissens nach am Aufbautag die Anweisung von der Orga, dass wir die Zelte nebeneinander aufbauen sollten und nicht im Kreis oder einem ähnlichen Gebilde. Das könnte man eventuell beim nächsten mal besser machen.

Aber all das ist, zumindest von meiner Seite, Meckern auf hohem niveau. Wenn man es denn überhaupt als Meckern bezeichnen will. Mir hat es jedenfalls sehr gefallen.


Alchimie ist das, was knallt und stinkt,
Mechanik das, was nie gelingt.
Doch willst Du Krankheit und Siechtum kurieren,
musst Du die Wirkung der Kräuter studieren.

zuletzt bearbeitet 11.04.2012 11:20 | nach oben springen

#70

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 11.04.2012 11:28
von Fingal Thorwinson • 131 Beiträge

Mal zum Zeltaufbau: Abgesehen von einem Hornwaller waren die ersten Spieler meines Wissens nach wir Frostheimer. Wir haben auch gleich Bescheid gegeben, dass wir zu Ludwigstein gehören und schonmal etwas abklären sollen. Gut, wurde uns der Platz vorgeschlagen, den wir dann auch genommen haben. So wäre der König gut erreichbar von allen Lagern und wir saßen nicht direkt am Wald. Leider hieß es auch, die Mitte solle frei bleiben. Alle Zelte sollten nebeneinander am Wiesenrand entstehen... Und entsprechend wuchs das Ludwigsteinlager eben mehr in die Länge als in einer Kreisform...

nach oben springen

#71

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 11.04.2012 13:39
von Docatius • Ritter und Triumviratsmitglied Ludwigsteins | 655 Beiträge

Ich habe eigentlich nur zwei wirkliche Kritikpunkte, eben das nervige Feuerwesen und die schauerlichen Gesänge zur Gitarre am Yorkfeuer, das reichte vom Deutsch-Rap bis zu noch unsäglicheren Ambientekillern. Hat mich echt in ein Stimmungstief gedonnert.

Das war´s aber auch schon. Es war nicht so der Hammer wie letztes Jahr, aber das war ja auch kaum zu toppen. Ich persönlich habe mich jedenfalls keine Sekunde gelangweilt und habe auch keine weiteren wirklichen Wehwehchen - was bei mir ja schon immer einiges bedeutet.



Docatius Viator - Ritter, Verwalter, Münzmeister, Spielmann und Gaukler

nach oben springen

#72

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 11.04.2012 13:47
von Brandolf Welff • 20 Beiträge

Zitat
die schauerlichen Gesänge zur Gitarre am Yorkfeuer, das reichte vom Deutsch-Rap bis zu noch unsäglicheren Ambientekillern



Oh ja, da muss ich Dir Recht geben. Das hat uns auch vertrieben, weshalb wir dann auch Hennys Saga verpasst haben. :(


Alchimie ist das, was knallt und stinkt,
Mechanik das, was nie gelingt.
Doch willst Du Krankheit und Siechtum kurieren,
musst Du die Wirkung der Kräuter studieren.

nach oben springen

#73

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 11.04.2012 14:29
von Admiral Dreizack • 34 Beiträge

Also wir haben nicht gerade viele Barden in Larhgo. Und wenn dann mal einer von ausserhalb kommt, der mit der Gitarre richtig was kann, dann soll man das auch ausnutzen und ihn die Lieder singen lassen, die er gut kann und die was besonderes sind. Wer was dagegen hat, kann sich entweder was anderes vom Saenger wuenschen oder eben selber singen!

nach oben springen

#74

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 11.04.2012 17:44
von Henny • Priesterin Menea / Orga | 368 Beiträge

Nachdem ich es doch tatsächlich geschafft habe, mir nach der letzten Eisnacht eine saftige einzufangen, habe ich auch ein wenig Zeit, mal meinen eigenen Senf dazuzugeben. Das wird jetzt aber etwas länger, Achtung.

Plot:
Was ich vom Plot mitbekommen habe war nicht mein Fall. Außerdem waren wir eh zu beschäftigt mit unserem Polit-Kram.
Zu den NSCs: Ich finde es an sich schon problematisch, ein Kind für einen derart mächtigen Charakter einzusetzen. Nicht nur, daß sich der Kleine einem Haufen grimmiger Erwachsener gegenüber findet, die ihn zum Teil auch noch anfeinden und man natürlicherweise eine gewisse Skrupel empfindet, mit Waffen gegen ihn vorzugehen (Hatte ich ein schlechtes Gewissen, den in Menea-Art zu bedrohen). Auch fehlt einem Kind in dem Alter noch der Blick für gewisse Dinge.
Aber das liegt auch am Briefing. Konsequentes Spiel des Dämons hin oder her - ich bringe meinem NSC doch bei, daß er nicht Leute angreift, die offensichtlich nicht anspielbar sind, weil gerade beim Essen hantieren (Feuer, scharfe Messer, eine Menge sonstiges Gerödel = Gefahr) oder daß Charaktere, die bereits wehrlos am Boden liegen, nicht noch mal direkt angegriffen werden - es sei denn man möchte bewusst einen Charaktermord begehen. Aber das wäre mehr als link. Ich sage als SL auch immer, daß sterben kann, wer sich dämlich anstellt, aber bewusst Charaktere töten, die wehrlos sind, versuche ich zu vermeiden.
Und daß mir gar nichts anderes übrig blieb, als Menea dort sterben zu lassen, war logisch, alles andere wäre unglaubwürdig gewesen bei dem Gesundheitszustand und vorherigen fünf Feuerbällen. Daß der NSC dann nochmal Feuerbälle draufhaut, als ich schon am Boden lag, war mies. Wie ich später erfahren habe, hatte der Kleine der SL angekündigt, daß er Menea nochmal angreifen will, aber die SL hat es überhört bzw nicht reagiert. Da hätte nämlich klar sein müssen, daß es ihren Tod bedeutet, ohne daß mit Opferentscheid eine Wahl bleibt. Aber das ist nicht das erste mal, daß ein Charakter von mir auf dem Yorkfeuer einen fragwürdigen Tod gestorben ist.
Irgendjemand (weiß nicht mehr, wer) hatte auch Recht, wenn er sagte, daß wir ja nach DKWDDK spielen. Und wenn man es streng nimmt, dann haben die Feuerwesen lustlos mit orangenen Bällchen geworfen und hätten ignoriert werden können. Dem stimme ich voll zu. Da hätte man mehr draus machen können und sollen. Besonders im Dunkeln war überhaupt nicht erkennbar, daß die jetzt mit Feuerbällen werfen, das hatte ich mir in dem Moment nur zusammengereimt. Leuchtfarbe, Knicklichter, ein gebrülltes "Feuer!" wäre einfach viel effektiver und eindrucksvoller gewesen. Die Softbälle selber waren aber gut - gute Flugeigenschaft, nicht zu hart.
Das Auftauchen der Elementare vorm Frühlingsopfer - also kurz vor Spielschluß - war echt mit der Brechstange, besonders, als die Dämonen dann noch anfingen, Leute wahllos anzugreifen. DAS verstehe ich unter Spiel aufzwingen. Eine Menge Leute waren richtig angekotzt und daß wir dann das Frühlingsopfer durchgezogen haben und sich die Leute gesagt haben "bloß abreisen und die Dörfler mit ihrem Problem allein lassen" kann ich verstehen und war die einzig richtige Reaktion. Die Leute wollten nach Hause! Das Spiel sollte bis 12 gehen und nicht noch ein paar Stunden länger.
Den Auftritt der Nordmänner jedoch, die plötzlich Freunde und keine Feinde sein sollten, fand ich klasse. Daumen hoch!

Essen:
Naja, das Essen auf dem Yorkfeuer hat uns noch nie so richtig überzeugt. Daß es auch anders geht, wissen wir ja (ganz lieben Gruß hierbei an Muddi, an Anne und an Olli und Jan!).

Location:
Es gab viel Wald, das Gelände war weitläufig und schön. Die Hütte, die als Tempel diente war auch klasse, genauso wie der See hinterm Haus. Das Haus selber war - gelinde gesagt - häßlich und unambientig. Eben ein moderner Bungalow-Bau. Ich hätte den nie als Location gewählt.
Ebenso fand ich es nicht optimal, daß bei der Witterung bzw Kälte das Innere des Hauses nicht genügend bespielbar war (das Kaminzimmer als Aufenthaltsort wäre klasse gewesen) und als Rückzugsort gewählt werden konnte. Die Taverne war irgendwann geschlossen und es gab weder die Möglichkeit, ins Warme zu gehen, um dort zu spielen, noch Zugriff auf die Küche, um Getränke oder heißen Tee zu organisieren, wie wir es immer anbieten.

Barde:
Ist Larhgo tatsächlich schon so weit gesunken, daß es für jeden, wie auch immer gearteten, Barden dankbar sein muss? Die Musik war nicht das, was ich mir unter Larp im allgemeinen und unter Largho im Besonderen vorstelle. Moderne Melodien (King of the Bongo) mit larhgotischem Text klingen eben immer genau wie das - verwurstetes Modernes, weil einem nichts besseres einfiel. Außerdem singt man am Yorkfeuer traditionell gemeinsam, der Spielmann war mehr ein Alleinunterhalter. Und all das hat letztlich auch mich dann vom Yorkfeuer vertrieben, weil es mir die Stimmung verdarb. Hätte doch nur Tim aufgespielt! @Brandulf: meine Saga hatte ich nicht am Yorkfeuer vorgetragen, sondern bei der Ludwigstein/Frostheim-Ecke, denn auch ich bin ja geflüchtet. Da hätte ich eh keine Chance gehabt.

Lageraufbau:
In der Tat nicht optimal. Aber Respekt und Anerkennung für das Hornwall-Lager mit Pallisade. Das war doch wohl nur cool, oder?

Persönliche Pluspunkte:
Das Spiel mit euch! Es war wirklich schön, euch alle wiederzusehen und mit euch zusammen zu spielen. Euer Abschied von Menea hat mich sehr berührt und ich danke hiermit nochmal allen für die schönen Worte, das Trauern und das emotionalen Verabschieden auf der Wiese, im Tempel und am Yorkfeuer. Und unvergessen bleiben natürlich all die witzigen Momente und Kommentare und der Abend im Averbergener Zelt. Da habe ich sogar meinen Charakter zur Trinkerin gemacht (auch wenn ich nur angedeutet habe, weil ich OT nicht trinke, aber Anna musste einfach!), ich sag nur: Trink das! - Ich prüf das! - Ich leer das! Danke, Averbergen!

Was mir noch auffiel:
Jens war nicht so ganz glücklich mit Onnos Verreichsritterung am Yorkfeuer und auch ich muss sagen, da fehlte einiges! War das so geplant oder lief da was schief?
Außerdem fand auch ich die SL etwas unflexibel bei der Sache mit der Abreise. Auch ich unterbinde Charakter-Hopping als SL, da stehe ich voll auf der Seite vom Yorkfeuer. Aber ich hatte irgendwann keinen Ausweg mehr gesehen, noch mit meinem zweiten Charakter zu kommen, besonders, als ich gegrillt wurde. Abreise verweigert, ich hatte nur die Wahl zwischen Tod und röchelndes Wrack ausspielen. Den Charakter mit dem Koma aus dem Spiel zu nehmen wäre eine passende Option gewesen, die mir leider auch verwehrt wurde. Ich sah mich da echt in einer Sackgasse, die mir einige Stunden vermiest hatte.

Fazit:
Mein allererstes Yorkfeuer 2003 in Daasdorf hatte einen unglaublichen Zauber, der mir auf ewig unvergessen bleibt und mich bewegte, beim Larp zu bleiben. Dieses Yorkfeuer hätte mich wohl nicht dazu bewegt. Es war tatsächlich "anders" - nur leider nicht im positiven Sinne. Aber es war schön, mit euch zu spielen.


------

Du bist jetzt einer von uns. Mit Würde hat das nicht das geringste zu tun. (IceAge)

nach oben springen

#75

RE: Yorkfeuer 2012

in Upcoming Events und Aufbereitung 11.04.2012 21:53
von Thore Averberg • 15 Beiträge

Moin moin,

Ich glaube von der YF-SL liest hier keiner mit. Konstruktives Feedback sollte also direkt an sie oder über die Larhgo-Liste laufen....

Den Plot fand ich ziemlich cool. So im nachhinein reime ich mir auch immer mehr zusammen. Und das macht Ottmar Angst... Werde Thares bei Gelegenheit davon berichten... Und auf den nächsten Spielen weiterführen... Was sich da zusammen braut ist ganz hässlich und erfordert Konsequenzen.... *aufdasnächstespielfreu*

nach oben springen


Aufrufe seit dem 04. Februar 2008


Besucher
0 Einwohner und 1 Streuner sind anwesend:

Wir begrüßen unseren neuesten Einwohner: Tovin
Forum Statistiken
Das Forum hat 283 Themen und 2485 Beiträge.

Heute waren bis jetzt schon 2 Einwohner zu Besuch:
Lars B., Moha
Besucherrekord: 72 Edle und Bauern gleichzeitig anwesend (28.10.2012 19:54).



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor